Dinosaurierpark Teufelsschlucht


Seitenkopf
Seiteninhalt

Juni 2015: Jurassic World im Dinosaurierpark

Einen Tag vor der Kinopremiere präsentiert der Dinosaurierpark den Nachbau einer Szene aus "Jurassic World"

Foto:
Am 10. Juni, einen Tag vor der deutschen Kinopremiere, wurde im Dinosaurierpark eine lebensechte Rekonstruktion präsentiert, die einer Szene aus dem Film "Jurassic World" nachempfunden ist: Ein Mosasaurus, ein riesiges Meeresreptil, schießt aus dem Wasser hoch und verschlingt einen Hai.

Das Modell wurde mit Hilfe eines Krans im Wasserbecken am Eingang des Parks aufgerichtet. Dort können Besucher zukünftig täglich dem Mosasaurus bei seiner Mahlzeit zuschauen.

Mosasaurier lebten in der Zeit der Oberkreide, rund 80 bis 66 Millio


nen Jahre vor heute. Die bis zu 18 Meter langen Tiere waren wendige Schwimmer, die in Überraschungsangriffen große Fische, Ammoniten, Seevögel und Flugsaurier erbeuteten. Der Mosasaurier, der in "Jurassic World" seinen Auftritt bei einer Schaufütterung hat, ist übergroß dargestellt und wäre wohl das größte Meereslebewesen, das je gelebt hat - größer als ein Blauwal. Die Größe der Rekonstruktion im Dinosaurierpark entspricht dem wissenschaftlichen Forschungsstand.

 

Icon: Google+ teilen
Icon: Drucken


  • Logo: Twitter
  • Logo: Facebook
  • Logo: Google+



Seitenfuß